Freitag, 6. Mai

Musikschule Raab / Jazzclub
20:30 Uhr

VVK € 19,-
AK € 22,-

Julia Lacherstorfer
© Daliah Spiegel

„Das Album ist schonungslos nackt, es fährt durch Mark und Bein und berührt das tiefste Innerste.“

Line up:
Julia Lacherstorfer (Violine, Gesang, Harmonium)
Sophie Abraham (Violoncello, Gesang)
Lukas Froschauer (Klangregie)

Galerie

Mit dem Geist einer Ethnomusikologin, Respekt und künstlerischer Weitsicht beforscht Julia Lacherstorfer die Vergangenheit, um vergessen Geglaubtes sowohl musikalisch als auch narrativ in die Gegenwart zu transferieren und erlebbar zu machen. Ihre musikalischen Mittel sind dabei so vielfältig wie die Lebensrealitäten jener Frauen*, deren Geschichten sie erzählt. (Laura Wösch)

„Spinnerin“ ist mehr als nur ein Album mit neuen Volksliedern – es spinnt ein narratives Netz, verbunden durch Ungesagtes und Ungesehenes. Vielleicht auch bisher Ungefühltes. Es ist ein Hinfühlen an Orte, an denen man sich oftmals lieber vorbeiwindet. „Spinnerin“ möchte auf subtile Art und Weise Vergrabenes an die Oberfläche bringen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.