|     Home     |     Veranstaltungen     |      Galerie      |      Verein      |     Geschichte     |     Sponsoren     |      Kontakt      |      Presse      |     



2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
Veranstaltungen 2016
Samstag 10. Dezember
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


Laura Korhonen & Treeoo
Line up:
Laura Korhonen – (vocal)
Max Tschida – (piano, akkordeon)
Judith Ferstl – (bass)
Andreas Seper – (drums)

Laura Korhonen & Treeoo – Debüt-Album „PYYNTÖ“ (FIN, AUT)
„Pyyntö“: Das sanfte Zusammenführen von Gegensätzen!

Lauras Gedanken zum Album: „Als Ausländerin wird man ständig an seine Sehnsucht nach der eigenen Herkunft erinnert. Kein Wunder, dass die finnische Musik noch wichtiger für mich geworden ist, seit ich in Wien lebe. Durch nordische Volksmusik und meine Kompositionsarbeit lindere ich mein Heimweh und habe so immer ein Stück Finnland bei mir, egal wo ich bin. Mit ihren Mitspielern stehen Laura Korhonen drei MusikerInnen zur Seite, die auch schon als „Treeoo“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben, dass sie es verstehen, sich in eleganten Schritten über das Parkett des Jazz zu bewegen. Auf „Pyyntö“ folgt das Dreiergespann musikalisch dem Weg der Verschmelzung von Jazz und Folklore – und damit wohl auch der Bitte seiner Sängerin. Nichts anderes heißt „Pyyntö“ auf Deutsch.



AK 19 - / VK 17 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ► soundcloud ► Bilder  
Samstag 12. November
Wallfahrtskirche Maria Bründl in Raab - 20:00 Uhr


Klaus Paier – Asja Valcic
Line up:
Klaus Paier – (Akkordeon, Bandoneon)
Asja Valcic – (Cello)

Klaus Paier – Asja Valcic (AUT, CRO) – Timeless Suite
"Musikalische Schönheit dieser Art, kennt kein Verfallsdatum!“

Da schließt man nur zugern die Augen und lässt sich von zeitgenössischen Stücken über Strawinsky bis hin zu J.S. Bach verzaubern. „Timeless Suite“ ist in seiner herausragenden musikalischen Qualität genau das Album geworden, das man von diesem Duo erwarten konnte. Es ist ein eufonischer Klangteppich, der einlädt, intensiv hinzuhören und einfach zu genießen. Jazz, Klassik, Kammermusik, diverse Arten von Weltmusik, Swing, Tango, Musette, Vergangenes genauso wie Modernes, Improvisiertes, Experimentelles wie auch Gediegenes und, und, und. Ihr drittes Album ist von einer unverbrauchten Frische und spannungsgeladenen Brisanz, die rasch klar macht, dass hier noch lange nicht alles gesagt beziehungsweise gespielt war.



AK 19 - / VK 17 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ► youtube ► Bilder  
Freitag 21. Oktober
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


Gjertrud Lunde Quartett
Line up:
Gjertrud Lunde – (vocal)
Wolfert Brederode – (piano, rhodes)
Florian Zenker – (guitar, baritonguitar, electronics)
Bodek Janke – (drums, tabla, percussion)

Gjertrud Lunde Quartett (NOR, DE, NL, PL)
„Hjemklang“ ist subtil intoniertes Seelenleben, eine Gefühls-Offenbarung von schwebendem Charakter.

Mit ihrem Programm „Hjemklang“ überschreitet die norwegische Sängerin künstlerische, nationale und stilistische Grenzen. Ihre zeitlose Musik entführt den Zuhörer auf eine Reise, umhüllt ihn mit impressionistischen Klanggemälden und groovigen Beats. Gjertrud Lundes Debüt wurde weltweit lobend von der Kritik besprochen. „All Abaut Jazz“ beschreibt Lundes Musik als einen „Sirenengesang von wohltuender Schönheit, dem man schwer widerstehen kann“ und wählte ihr Album „Hjemklang“ als eine der besten Veröffentlichungen. Die Lieder werden auf Englisch, Norwegisch, Französisch und Portugiesisch gesungen und lassen auf zarte Weise die dichte Atmosphäre der Reise mitschwingen.



AK 19 - / VK 17 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ► youtube ► Bilder  
Freitag 16. September
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


Harri Stojka Trio
Line up:
Harri Stojka – (Gitarre)
Claudius Jelinek – (Gitarre)
Karl Sayer – (Bass)

Harri Stojka Trio (A) – Österreichpremiere
mit Lesung aus Harris neuem Buch
"a guada tog oder a zprackta braucht kaan karakta"
„Mit der Band um Harri Stojka hörte man zum ersten Mal europäischen Jazz in China, in Indonesien und in Indien.“

Ein Geschenk für Harri Stojka von seinem Vater war eine Plastik Gitarre vom Jahrmarkt. Schon mit sechs Jahren übte auf Klein-Harri diese Gitarre eine große Faszination aus! Darum überlegte Harris Vater nicht lange und kaufte, ein seinem Alter entsprechendes Instrument. Von Anfang an sagte sein Vater: „Du musst so lange üben, bis dir die Finger rauchen!“ Eines Tages meinte Harri: „Papa ich übe und übe, aber es kommt kein Rauch!?“ Diese Einstellung zum Instrument ist Harri Stojka 40 Jahre später immer noch geblieben. Aber Harri Stojka hat etwas geschafft, was sich viele wünschen – einen eigenen Gitarrenstil zu kreieren, und schon nach wenigen Tönen in der Solistik als Harri Stojka erkennbar zu sein. Die Philosophie, die hinter seiner Musik steht ist ganz einfach Spaß und Freude an der Musik!



AK 19 - / VK 17 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ► youtube ► Bilder  
Samstag 2. Juli
Café / Bar D‘werkstatt
Biergarten – 20:30 Uhr

Bei Schlechtwetter in der Musikschule Raab
Café Drechsler is back
Line up:
Ulrich Drechsler – (saxophons, bassclarinet, clarinet)
Oliver Steger – (bass)
Alex Deutsch – (drums)
2005 wurde das Trio mit dem Amadeus Music Award ausgezeichnet!

Café Drechsler is back – für einige ausgesuchte Exklusiv-Konzerte!
Ulrich Drechsler gründet gemeinsam mit dem Schlagzeuger Alex Deutsch und dem Bassisten Oliver Steger das Trio "Café Drechsler", das international für großes Aufsehen sorgt. Stilistische Elemente aus verschiedenen Musikrichtungen, unter anderem aus dem Bereich der zeitgenössischen elektronischen Musik, fließen beim "Café Drechsler" in einen komplett improvisierten und akustischen Kontext ein. Was woanders von den Turntables der DJs kommt, wird hier mit akustischen Instrumenten umgesetzt und mit feinsten Beats untermalt.

Musik, die sowohl im eigenen Wohnzimmer, in Clubs, als auch in jedem modernen Caféhaus gespielt werden muss. Und live überhaupt der Oberhammer ist.



► Die Energie des Augenblicks mit Cafe Drechsler

AK 19 - / VK 17 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ►ulrich ► Bilder  
Kunst und Kultur Raab:
Erfolgreich seit 37 Jahren


Auch 2016 stehen Top-Konzerte
in der Musikschule am Programm


Die Raaber Kultur-Macher Peter Wagner (li.) und Rudi Wötzlmayr Bild: OÖN

Rudi Wötzlmayr und Peter Wagner, zwei Urgesteine im Verein, sind jedes Jahr aufs Neue darum bemüht, Ungewöhnliches, Bekanntes, Exklusives oder Neues nach Raab zu bringen. Das ist ihnen auch heuer gelungen. Vier Konzerte stehen im Frühjahr am Programm (Details siehe unten). Der Start erfolgt am 13. Februar mit dem Modus Quartet, das sich aus Musikern aus Italien, Griechenland, der Schweiz und Israel zusammensetzt.

► www ► Presse ► Rudi ► Peter  
Samstag 16. April
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


RAAB in RAAB 2016
Helbock/Raab
Line up:
David Helbock – (piano)
Lorenz Raab – (trumpet)

Helbock/Raab – „What’s next? | I don‘t know!“ (AUT)
„Unglaubliche Virtuosen auf ihren Instrumenten, Artisten auf der Trompete und am Klavier“.

Der Wahlberliner und der Oberösterreicher haben ihre ganz eigene Vorstellung davon, in welche Richtung es gehen sollte. Sie verweben ihre unterschiedlichen Sprachen und den Klang ihrer Instrumente in kunstvoller und bildhafter Art zu etwas musikalisch sehr Lyrischem und nicht allzu sehr Jazzigem.
► www ► Presse ► youtube ► Bilder  
RAAB IN RAAB 2016
BLEU



Line up:
Lorenz Raab – (trumpet, flugelhorn, harmonium, shell)
Ali Angerer – (tuba, electric dulcimer, cithar)
Rainer Deixler – (drums, percussion)

BLEU
„Was man hört, ist frappierend stringent, von wundervoller Transparenz und Leichtigkeit“.

Bei „Bleu“ changieren Power und Poesie ineinander. Die Atmosphären sind offen, nichts ist zugestellt mit Überflüssigem. Die Dramaturgie ist abwechslungsreich und spannend, ohne je beliebig zu werden.


AK 19 - / VK 17 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ► youtube ► Bilder  
Samstag 19. März
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


Marialy Pacheco
Line up:
Marialy Pacheco – (piano solo))

Marialy Pacheco – „Vinyl Release-Tour“ (CUB)
„Marialy Pacheco ist eine ebenso rassige wie talentierte Pianistin“. In Raab demonstriert sie erneut ihre beeindruckenden Fähigkeiten.

2014 erschien Marialy Pacheco's Album „Introducing“ auf Neuklang, mit dem sie durch ihren selbstbewussten Stil und ihr kubanisches Temperament überzeugte. Nun präsentiert sie eine weitere Facette ihrer musikalischen Vielfalt und brachte für das Studiokonzert ein Stückchen Kuba nach Ludwigsburg. Für diese Aufnahme wählte die Pianistin und offizieller „Bösendorfer Artist“ ihre „Lieblingsstücke“ aus. Es sind sowohl aktuelle Kompositionen und Arrangements sowie ältere Werke von Marialy Pacheco. Dabei schöpft sie aus der kubanischen Volksmusik und verwandelt diese in eine völlig neue Form. Ihre Auseinandersetzung mit der musikalischen Tradition schafft auf beeindruckende Weise die Balance zwischen ernster Musik und technischer Raffinesse sowie Leichtigkeit und karibischem Feuer.



AK 19 - / VK 17 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ► youtube ► Bilder  
Freitag 26. Februar
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


Wolfgang Puschnig
Line up:
Wolfgang Puschnig – (saxophon, flute)
Paul Urbanek – (piano)
Raphael Preuschl – (bass)
Lukas König – (drums)

Wolfgang Puschnig – «Sources: Homegrown» (AUT) – Österreichpremiere
„Nur wenigen gelingt dieser ästhetische Spagat so glaubhaft und so entwaffnend sinnlich wie Wolfgang Puschnig.“

Nach Ausflügen in die Musik Ornette Colemans und einer experimentellen Reise in die Welt der Vokalkunst besinnt sich Wolfgang Puschnig im dritten Konzert der ihm gewidmeten Personale seiner kulturellen Wurzeln. Seine Bandkollegen suchte er sich dabei ganz bewusst aus: Mit Raphael Preuschl am Bass, Paul Urbanek am Klavier und Lukas König am Schlagzeug teilt sich der kosmopolite Saxofonist Spielfertigkeit, stilistische Offenheit, einen ausgeprägten Hang zu Experimentierfreude und die österreichische Herkunft. Erstmals wird das Quartett live auf der Bühne zu erleben sein, mit im Gepäck haben sie ihr brandneues Album «Homegrown». In diesem neuen Programm unternimmt Puschnig einmal mehr den Versuch, die Grenzen seines Instruments auszuloten und neu zu definieren.



AK 23 - / VK 20 - (VK bei ALLEN Raiffeisenbanken/Oeticketstellen)

► www ► Presse ► youtube ► Bilder  
Samstag 13. Februar
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


Modus Quartet
Line up:
Antonello Messina – (Akkordeon)
Alkis Zopoglou – (Kanun)
Lorenz Beyeler – (Kontrabass)
Omri Hason – (Perkussion, Hang)

Modus Quartet – „Facing East“ (ITA, GRE, SUI, ISR)
Die Musik atmet einen mediterranen Geist mit einem starken Einschlag aus der Levante, wobei aber die jüdischen Traditionen besonders berücksichtigt werden.

Die fein verwobenen musikalischen Beiträge aus vier Ländern werden zu einem tänzerisch beschwingten Klangreigen verknüpft, der ohne Weiteres trunken machen kann. Dabei werden große Gefühle in schöne Melodien umgesetzt und mit hypnotischen Grooves unterlegt. Dass diese Melodien aber keineswegs laut zu sein brauchen, spricht für die Intensität dieser Musik, die nichtssagender Gefühlsduseleien abhold ist und vielmehr tiefer gelegene Empfindungen anspricht – eine im wahrsten Wortsinn mitreißende Musik. Ebenso hat die Musik des Modus Quartetts nichts mit dem etwas oberflächlichen Folklorismus zu tun, der gewissen „Worldmusic-Projekten“ anhaftet. Ganz im Gegenteil, die Stücke des Quartetts besitzen allesamt kräftige, kulturelle Wurzeln, die auch weit in den Jazz hineinreichen.



AK 19 - / VK 17 - (Raikas Region Schärding)

► www ► Presse ► youtube ► Bilder  



Nächste
Veranstaltung


mehr »



Regelmäßige
Informationen

Newsletter:





zu unseren
Veranstaltungen




VORVERKAUF:
bei ALLEN Raiffeisen- banken/Oeticketstellen

email: kkRAAB@gmx.at
Raiffeisenbank Raab
mobil: 0650/9839989



Sie suchen noch das richtige Geschenk



Mit Unterstüzung von:

Sponsoren »



Marktgemeinde
Raab

















Sie sind der:
05581. Besucher
(seit dem 1.1.2016)

Fragen zur Website
an den Webmaster
Johann Mayböck

© Copyright KKRaab