|     Home     |     Veranstaltungen     |      Galerie      |      Verein      |     Geschichte     |     Sponsoren     |      Kontakt      |      Presse      |     


nach obennach oben

2019

Erika Stucky

eXtracello

Straßen musikfest

Izabella Effenberg Trio

Open Air

Café Drechsler

trio de lucs

Paier Valcic

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
40 Jahre Kunst und Kultur Raab
Veranstaltungen 2019
Samstag 14. Dezember
Musikschule Raab/Jazzclub – 20:30 Uhr


EXIT UNIVERSE
Line up:
Susana Sawoff – (Vocal, Piano)
Raphael Meinhart – (Marimba, Vibrafon, Drum Pad, Synthesizer, Percussion, Glockenspiel)

EXIT UNIVERSE „Because The World Is Round“ (AUT)
Was bleibt am Ende einer großen Liebe? Im Fall von Susana Sawoff und Raphael Meinhart lautet die Antwort: Musik. Für EXIT UNIVERSE haben sie sich als künstlerisches Duo wiedergefunden. Ihr Debütalbum „Because the World is Round” vertont die einzigartige Symbiose dieser zwei Menschen: in den dreizehn Songs wird in einer bis ins Detail austarierten Klangwelt eine berührende Intimität und emotionale Tiefe offenbar. Ihre Musik schwebt zwischen Jazz, Indie und Neoklassik, und erinnert so an Chilly Gonzales, Steve Reich und Radiohead. Die beiden Österreicher weben mit Gesang, Klavier, Vibrafon, Marimba, Percussion und Glockenspiel weiche, klare, betörend schöne Melodien.

„Das ist experimenteller Duo-Pop, der mit jazzig-poetischer Attitüde daherkommt und uns mit scheinbarer Simplizität bei gleichzeitiger höchster Subtilität im Detail umfängt. Höchstnote und wärmste Empfehlung!“ (Concerto)



AK 19 - / VVK 17 - (VVK bei allen Raiffeisenbanken & oeticket Filialen)

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  
Freitag 15. November
Musikschule Raab/Jazzclub – 20:30 Uhr


Erika Stucky
Line up:
Erika Stucky (Vocal, diverse Instrumente)
Knut Jensen (Ukulele, Elektronics)

Erika Stucky „Ping Pong“ (SUI/USA)
“Die Musikerin, Performerin und Entertainerin ist eine künstlerische Urgewalt, die einem den Atem rauben kann!”

Die Sängerin Erika Stucky ist für ihr unglaubliches musikalisches Spektrum bekannt. Sie gilt als Vokalexzentrikerin, singt A-Capella-Jazz, jodelt und bearbeitet Pop- und Rock-Songs. Die Arrangements in ihrem Programm Ping Pong sind zum Teil sehr eigenwillig, manchmal auch bizarr, doch ihre Stimme überstrahlt alles. Stucky singt ungestüm und wild, kunstvoll und auch verrückt. Lange vor Lady Gaga ist Stucky durch eigenwillige, durchaus überspannte Bühnenoutfits aufgefallen, ohne sich gleich in ein Fleischkostüm zu zwängen. Ein Sakrileg in der an Humor und Exaltiertheit nicht gerade üppig ausgestatteten Jazzszene, dass auch viel mit ihren musikalischen Partnern zu tun hat, wie mit ihrem jetzigen Partner Knut Jensen. Ihr langjähriger Produzent tauscht die Gitarre gegen eine Ukulele und das Begleitorchester gegen einen Laptop. Kurz: Ping Pong ist ein hochprozentiges Vergnügen!



AK 22 - / VVK 19 - (VVK bei allen Raiffeisenbanken & oeticket Filialen)

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  
Freitag 4. Oktober
Musikschule Raab/Jazzclub – 20:30 Uhr


eXtracello
Line up:
Edda Breit – (Violoncello)
Melissa Coleman – (Violoncello)
Margarethe Herbert – (Violoncello)
Gudula Urban – (Violoncello)
feat.
Karl Ratzer – (guitar, vocal)
Peter Herbert (bass)

eXtracello feat. Karl Ratzer & Peter Herbert – Occasion (AUT, GER, AUS)
Der charismatische Gitarrist & beseelte Sänger Karl Ratzer will es noch einmal wissen und betritt nun kammermusikalisches Terrain – mit hochkarätigen SaitenkollegInnen. Karl Ratzer, Peter Herbert & eXtracello sind ein wunderbares Kollektiv, fernab jeglicher Klischees, die Streichern im Jazz mitunter anhaften. Hier steht nicht die moderne Klassik zur Diskussion, sondern die klassische Moderne aus dem Blickwinkel einer jazzaffinen Musizierhaltung. Losgelöst vom strengen „abendländischen" Akademismus wandeln die sechs MusikerInnen auf traumwandlerischen Pfaden in Richtung einer musikalischen Metaebene, die nichts mit angestrengtem oder gar bemühtem Formalismus zu tun hat, sondern vielmehr mit dem Ausdruck einer leichtfüßigen und selbstverständlichen musikalischen Konversation!

„Es ist nicht nur eine Chance, eine Gelegenheit, sondern auch ein Experiment, eine künstlerische Mutprobe, ein genre- und grenzüberschreitendes Wagnis“.



AK 22 - / VVK 19 - (VVK bei allen Raiffeisenbanken & oeticket Filialen)

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  






Samstag 21. September
Straßenmusikfest

10:00 Flohmarkt im Ortszentrum
Flohhupfen & Nostalgie Shoppen

14:00 9. Raaber Union-Lauf

16:00 Unimarkt-Platz
Peter Mayer Hofkapelle (AUT)

Line up:
Peter Mayer – (Gitarre, Gesang)
Nora Mayer – (Gesang, Percussion)
Michl Dumfart – (Klarinette, Gesang)
Andreas Jamnik – (Steirische Harmonika, Gesang)

Peter Mayer Hofkapelle (AUT)
Die „Peter Mayer Hofkapelle" ist verrückt, nachdenklich, lustig und tiefgründig.

Das oberösterreichische Vierergespann versteht es exzellent, das moderne Liedermachertum und die Volksmusik zusammenzuführen und die daraus entstehende musikalische Verbindung auf elegante und zugleich spritzige Weise mit Einflüssen aus anderen Musiken – wie etwa solchen aus dem Jazz, dem Pop und aus osteuropäischen Musiktraditionen – auszuschmücken. Was die Band entstehen lässt, sind Nummern, die Wärme und ein wohliges Gefühl entwickeln und Freude und Leidenschaft vermitteln. Es wird gejodelt, improvisiert, ungezwungen innviertlerisch gesungen und sich in manchen Momenten wirklich einfühlsam der Melancholie hingegeben.

Eintritt frei

17:00 vorm Gasthaus Schraml
Leo Gmelch
Line up:
Leo Gmelch – (Tuba, Bassposaune)
Carlton Holmes – (Keyboard)
Ladji Timba – (Percussion)
Gmelch / Holmes / Timba (GER/USA/CUB)
Leo Gmelch ist nicht nur einer der besten Tuba-Spieler Deutschlands, sondern auch einer der gewitzten, der mit sichtbarer Freude sein Instrument spielt. Zu seinem Trio gesellen sich der Pianist von der Brooklyn Bridge Carlton Holmes, der zu den besten Pianisten der New Yorker Szene gehört sowie der kubanische Ausnahme-Perkussionist Ladji Timba.

Eintritt frei


Ab 18:30 Uhr Bluesclub am Unimarkt-Platz


Kontakt & Infos:
Kunst & Kultur Raab
www.kkraab.com
Telefon: 07762/3588
Mobil: 0650/9839989
E-Mail: news@gmx.at
Samstag 14. September
Musikschule Raab/Jazzclub – 20:30 Uhr


Izabella Effenberg Trio
Line up:
Izabella Effenberg – (Vibrafon, Glas Harfe, Array Mbira, Crotales)
Jochen Pfister – (Klavier)
Anton Mangold – (Harfe, Sopransaxofon)
feat.
Rayka Wehner – (Vocal)

Izabella Effenberg Trio feat. Rayka Wehner „IZA“ (POL, GER)
„Izabella Effenbergs Musik kann funky klingen, impulsiv wie der junge Bebop, aber auch lyrisch und von ätherischer Schönheit sein.“

Der Kern des Projekts besteht aus Vibrafon, Harfe und Klavier. Dazu kommen die selten gehörte Glas Harfe und eine große Mbira. Bei jedem Konzert lädt Izabella verschiedene Gäste ein, welche die Musik immer neu erfrischen und inspirieren. Diesmal kommt die klare Stimme der Sängerin Rayka Wehner dazu. Die Musik rückt die sphärisch-schwebenden Klangfarben in den Vordergrund. Es entsteht grenzübergreifende Musik, die vom Jazz ausgehend, unter Einfluss von diversen musikalischen Strömungen immer neue Geschichten erzählt. In einer kammermusikalischen, fast schon intimen Atmosphäre kann sich das Klang- und Spielspektrum des Vibrafons so von möglichst vielen Seiten dem Zuhörer präsentieren.



AK 19 - / VVK 17 - (VVK bei allen Raiffeisenbanken & oeticket Filialen)

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  
Samstag 22. Juni
Sparkassenpark Raab
Jazzclub - 18:00 Uhr


Open Air
Chanda Rule & Sweet Emma Band
Line up:
Chanda Rule – (vocals)
Osian Roberts – (tenor saxophone)
Paul Zauner – (trombone)
Jan Korinek – (hammond organ)
Christian Salfellner – (drums)

Chanda Rule & Sweet Emma Band – „Southern Roots Music“ (USA/AUT/WAL)
Chanda Rule begibt sich mit ihrer Band auf eine musikalische Reise. Beginnend in New Orleans, geht es in die Baptistenkirchen der Südstaaten und in die Down Home Blues Szene in der Southside of Chicago. Da wird Billie Holiday die Reverenz erwiesen („Lady sings the Blues“), Duke Ellingtons „Caravan“ mit feiner orientalischer Würze versehen, mit „Afro Blue“ an den großen John Coltrane erinnert, mit der „Country“ Version an Keith Jarrett gedacht sowie „Sweet Emma“ von Cannonball & Nat Adderly zum Leben erweckt.

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  
Für Raab von Raab
Line up:
Lorenz Raab – (trumpet, flugelhorn)
Stepan Flagar – (saxophone)
Primus Sitter – (guitar)
Christof Dienz – (e-zither)
Philipp Nykrin – (keyboards)
Jojo Lackner – (e-bass)
Jim Black – (drums)
Herbert Pirker – (drums)

Für Raab von Raab – 40th anniversary of the coolest gang ever (AUT/CZ/USA)
Lorenz Raab, einer der besten Trompeter Österreichs, komponiert speziell zu 40 Jahre Kunst & Kultur Raab ein grooviges und spannendes Programm, das er mit hochkarätigen Musikern aus Österreich, Tschechien und Amerika am 22. Juni im Sparkassen-Park Raab zum ersten Mal aufführen wird. Dabei verbindet Raab alle seine musikalischen Eindrücke, die er damals als Teenager zu Raaber Jazz-Festivalzeiten gesammelt hat und bringt diese zu Papier.

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  
Freitag 24. Mai
Café MAXIMA
„Please don’t smoke“ - 20:30 Uhr


Café Drechsler
Line up:
Ulrich Drechsler – (saxophons, bassclarinet, clarinet)
Oliver Steger – (double bass)
Alex Deutsch – (drums)

Café Drechsler „and now…boogie!“ (AUT)
„Sie gehören zu den wichtigsten Protagonisten der akustischen Club-Music: Café Drechsler sind zurück. Und das lautstark, denn bei ihrem neuen Album "And NOW ... Boogie!" ist der Name Programm.“

Ulrich Drechsler und seine Band lassen es ordentlich grooven, sie experimentieren mit Beats, Rhythmen und Sounds nach Belieben, aber immer mit Richtung, sie geben sich hochenergetisch und nach vorne treibend wie auch zurückhaltend, reduziert und sanft. Das Schöne an der ganzen Geschichte ist, dass alles wunderbar und in manchen Momenten fast schon in unheimlichem Maße lässig zusammenwirkt. Café Drechsler wissen ganz genau, wann sie auch einmal das Tempo drosseln müssen, um dem gediegenen Klang Raum zu geben, wann sie von der Geradlinigkeit einmal abgehen müssen, um es ein wenig vertrackter angehen zu können.



AK 19 - / VVK 17 - (VVK bei allen Raiffeisenbanken & oeticket Filialen)

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  
Samstag 13. April
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:30 Uhr


trio de lucs
Line up:
Lukas Derungs – (piano, beatbox, vocal)
Lukas Hatzis – (bass, vocal)
Lukas Jank – (drums, percussion)

trio de lucs „LUX“ (GER)
„Das Trio live zu erleben, spricht Kopf und Bauch gleichermaßen an!“
Melancholische Melodien und tiefe Grooves mischen sich mit Farbei, die Licht ins Dunkel bringen. Die Kombination von feingliedrigem Pianospiel, harmonischem Bassfundament und rhythmisch nuanciertem Schlagwerk werden unverwechselbar durch Jazz-untypische Klänge wie Beatbox und mehrstimmigen Gesang ergänzt. Hier arbeiten drei junge Musiker an einem eigenständigen Sound deren jeweilige Klangideale sich ständig verändern, obwohl das bei der Flut an Klaviertrios für einen Piano-Dreier sehr schwierig geworden ist. Aber mystische Chorstimmen im Hintergrund, packende Melodien im Verbund mit starken Rhythmusschüben oder der Einsatz einer Beatbox sind Einfälle, die die drei raffiniert ausarbeiten. Dabei hört man nur zu gerne zu. (Jazzthing)



AK 19 - / VVK 17 - (VVK bei allen Raiffeisenbanken & oeticket Filialen)

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  
Samstag 9. März
Musikschule Raab
Jazzclub - 20:00 Uhr


Paier Valcic Quartet
Line up:
Klaus Paier – (accordion, bandoneon)
Asja Valcic – (cello)
Stefan Gfrerrer – (bass)
Roman Werni – (drums, percussion)

Paier Valcic Quartet „Cinema Scenes“ (AUT, CRO)
„Ein klangdramaturgiscch frei austariertes kammerjazziges Panoptikum der Hörbilder.“ (stereoplay)

Einen großen dramatischen Bogen zeichnet dieses Album, und auch in den einzelnen Stücken ist es die Spannung, die „Cinema Scenes“ auszeichnet und mit dem Kino verbindet. Alles von nostalgischer Sehnsucht über betroffenes Schweigen und zorniges Aufbegehren bis zu triumphierender Freude, meisterhaft in Szene gesetzt, mit virtuosen Melodieführungen wie Begleitungen und mitreißender Rhythmik von lateinamerikanischen Elementen bis zum federnden Jazzbesen-Tanz. Und manchmal entwickelt sich ein richtiger Action-Plot, vom perlend trägen Beginn wie unter glühender Mittagssonne, bevor sich die Handlung beschleunigt, bis zum happy ending.



AK 19 - / VVK 17 - (VVK bei allen Raiffeisenbanken & oeticket Filialen)

► www ► youtube ► Presse ► Bilder  



Nächste
Veranstaltung


mehr »



Regelmäßige
Informationen

Newsletter:









Aktuelle Aussendung:

Aussendung Herbst 18



VORVERKAUF:
bei ALLEN Raiffeisen- banken/Oeticketstellen

email: kkRAAB@gmx.at
Raiffeisenbank Raab
mobil: 0650/9839989



Sie suchen noch das richtige Geschenk



Mit Unterstüzung von:

Sponsoren »



Marktgemeinde
Raab

















Sie sind der:

Notice: Undefined variable: gefunden in /home/.sites/411/site749/web/kknews/counter.php on line 43
03245. Besucher
(seit dem 1.1.2016)

Fragen zur Website
an den
Webmaster

© Copyright KKRaab